Montagsfrage #11

Nach einer anstrengenden Nacht starte ich weniger motiviert, als erhofft, aber immerhin etwas motiviert in die neue Woche und bin heute wieder bei der Montagsfrage dabei. 🙂

Hattet ihr schon mal eine Blogblockade? Und wenn ja, was habt ihr dagegen gemacht?

Ich blogge nun seit ca. 16 Jahren (!) und wenn ich sagen wĂŒrde: „Nö, hab ich nie gehabt“, wĂ€re das sowas von gelogen. Ich weiß nicht mehr wie viele oder wie lange diese Blockaden waren, aber es waren schon einige und ich glaube die lĂ€ngste ging fast ein Jahr.
Momentan ist es ehrlich gesagt auch so hmm … aber mehr, weil ich aktuell nicht so ganz weiß, was ich schreiben soll. Das betrifft vor allem meine MittwochsbeitrĂ€ge. Dann fehlt einem manchmal auch so ein bisschen der „Anreiz“. NatĂŒrlich blogge ich, weil ich es gerne mache, aber gelegentlich wĂŒnscht man sich dann doch auch mal ein bisschen Feedback.

Ich weiß aber ehrlich gesagt auch nicht, was ich gegen diese Blockaden gemacht habe. Eigentlich nichts. Ich blogge dann nicht und weil ich zur Zeit leider eh nicht viele Leser habe, vermute ich manchmal, dass das gar nicht auffĂ€llt. 😅 (Korrigiert mich einfach, falls ich falsch liege.) Und wenn ich dann wieder was habe, worĂŒber ich schreiben möchte, dann tue ich das einfach.
Gelegentlich ist es aber auch schon mal die Lust, die dann fehlt. Oder ich habe mir dann mal wieder zu viel vorgenommen und mache dann einfach gar nichts.

Vielen Dank an Sophias Blog

Kommentar verfassen